Gutes vererben!

Logo Stiftung
Bildrechte Stiftung St. Anna

Christliche Denkanstöße und juristische Grundlagen zur Testamentsgestaltung

Wer schon einmal geerbt hat, weiß, wieviel Konfliktpotential in diesem Thema steckt. Denn beim Vererben geht es um viel mehr als Materielles. Es geht um die eigenen Werte, Beziehungen und Glaubensvorstellungen und um ein gut gestaltetes Dokument: das Testament!

An diesem Abend bieten wir neue Perspektiven auf die Herausforderung, "GUT" zu vererben, schenken, spenden und stiften angesichts der Endlichkeit unseres Lebens. In diesem Sinn thematisieren wir die Werte und Haltungen hinter den eigenen Wünschen und Vorstellungen.

Zusätzlich erhalten Sie wichtige rechtliche Informationen und praktische Tipps zu den Themen gesetzliche Erbfolge, Testamentsgestaltung und lebzeitige Übertragungen.

Referenten: Pfr. Christian Eitmann: Pfarrer der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Verantwortlicher für die Vorsorgeintiativen "Was bleibt." und "Nicht(s) vergessen", Dr. Quirin Ullmann: Fachanwalt für Erbrecht, Testamentsvollstrecker (AGT), Lehrbeauftragter an der Hochschule Augsburg

Montag, 23.01.23, 19 Uhr

Veranstaltungsort: Annahof, Augustanasaal

Veranstalter: Evangelisches Forum Annahof

In Kooperation mit: Stiftung St. Anna, Initiative „Was bleibt.“