Aktuelles und Entstehung des Museums Lutherstiege

30 Jahre Lutherstiege - Luther vor Cajetan | St. Anna, Augsburg

(Foto: Annette Zoepf)

16.06.2013

30 Jahre Lutherstiege

"Luther trifft ..." - Impressionen vom 30-jährigen Jubiläum der Lutherstiege
>> Bilder ansehen
>> Veranstaltungsflyer

22.04.2012

Wiedereröffnung des Museums Lutherstiege

>> Pressemeldung lesen
>> Predigt von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
>> Worte des Dankes von Stadtdekanin Susanne Kasch

 

Neugestaltung der Lutherstiege

Das Museum wurde nach modernen museumspädagogischen Grundsätzen im Rahmen der Sanierung der St. Anna Kirche neu gestaltet.

Neu konzipiert haben die Lutherstiege Pfarrerin Silke Kirchberger (Projektstelle Luther 2017) und Büroecco Kommunikationsdesign, unterstützt von einem Arbeitskreis bestehend aus Historikern, Theologen, Kirchenvorständen, Architekten, Medienfachleuten und vielen weiteren Künstlern und Handwerkern.
>> Liste aller Mitarbeitenden

Die Neugestaltung der Lutherstiege kostete 320.000 Euro. Diese wurden zur Hälfte aus Bundesmitteln für die Reformationsdekade finanziert, außerdem von der Stadt Augsburg, Bezirk Schwaben, Bayerische Sparkassenstiftung, Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Anna, Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Augsburg, Evang.-Luth. Kirche in Bayern. Herzlichen Dank an alle, die die neue Lutherstiege ermöglicht haben.

1983

Eröffnung des Museums Lutherstiege

Anlässlich des 500. Geburtstags von Martin Luther gestaltete die Gemeinde St. Anna unter Federführung von Dekan Klaus Peter Schmid das Museum zur Reformationsgeschichte.