punkt7 – 30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt

Bildrechte beim Autor

punkt7 – 30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt

Die Not der Menschen in Kenia

Das nächste Friedensgebet punkt7 beschäftigt sich mit der schwierigen Situation der Menschen in Kenia.
Die schon instabile Situation der Menschen in Kenia ist nach der Corona-Pandemie und die Unsicherheit weltweit unerträglich geworden. Hunger, Krankheiten, Arbeitslosigkeit , Korruption etc. prägen das Leben im Land.
Dr. Wolfgang Lutz vom Verein „Ubuntu e.V.“ berichtet über die allgemeine Situation in Kenia und konkret über den Stand ihrer hoffnungsvollen Projekte in Kasuna am Viktoriasee.


Das Friedensgebet punkt7 findet statt am Mittwoch, den 7. März 2024, um 19 Uhr in der Kirche St. Anna in Augsburg.


Punkt7 ruft dazu auf, Menschen in Not solidarisch zur Seite zu stehen und lädt ein zu 30 Minuten Information, Reflexion, Stille und Hinwendung zu Gott. Getragen wird die Initiative punkt7 von den beiden Kirchengemeinden St. Anna und St. Moritz, sowie der evangelischen und katholischen Citykirchenarbeit und der Fokolar-Bewegung e.V. Weitere Informationen online unter: punkt7.info


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Hegner, Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Anna,
Fuggerstr. 8 86150 Augsburg Tel. 0821 / 450 17- 5120
thomas.hegner@elkb.de